Link zur Hauptnavigation Link zum Inhalt

Stadt Lassan

Lassan mit seiner sehenswerten Altstadt liegt zwischen den Städten Anklam und Wolgast am Westufer des Peenestroms. Lassan ist der östliche Endpunkt der Ferienstrasse "Vorpommersche Dorfstrasse".

Lassan gilt als Perle am Peenestrom. Der Ort ist über viele Jahrhunderte geprägt von Fischern und Schreinern. Die wunderbare Vielfalt der bunten, reich verzierten Holzhaustüren zeugt noch heute davon. Nach der Wende sind leider viele Menschen weggezogen, die Einwohnerzahl hat sich um zwei Drittel verringert. Dennoch entwickelt sich in den vergangenen Jahren eine kleine "Einwohner-Renaissance". Immer mehr Menschen kaufen sich Häuser in der kleinen Stadt, renovieren sie und bringen neue Ideen und Leben in die kleinste Stadt Mecklenburg-Vorpommerns.

In der Stadt gibt es mehrere Einkaufsmöglichkeiten, hier erhalten Sie alles, was Sie für einen angenehmen Urlaub brauchen. Dort finden Sie auch Ärzte und Dienstleister. Auch Kultur kommt bei uns nicht zu kurz. In der näheren Umgebung gibt es eine Reihe von Museen und Galerien. Auch in Lassan selbst gibt es einiges zu sehen. Zum Beispiel die Mühle, die Kirche oder den Lassaner Hafen.

Unser Campingplatz ist Ausgangspunkt für Fahrradtouren oder Wanderungen in die nähere Umgebung. Rund um Lassan gibt es noch verträumte Fischerdörfer, viele Natursehenswürdigkeiten, Museen und Attraktionen. In unserer Rezeption finden Sie Informationsmaterial und vieles mehr!

Ostsee

Auf das Erlebnis "Ostsee" brauchen Sie trotzdem nicht zu verzichten. Nur etwa 30 Kilometer sind die Kaiserbäder Usedom und deren Strände entfernt.

Auch das polnische "Swinemünde" ist in wenigen Kilometern zu erreichen. 

 

 

Lassan Impressionen

Im nahen Berliner See kann man wunderbar baden.
Fast italienisch mutet der Blick zum Hafen vorbei an den schönen Häusern der Stadt
Auch an stürmischen Tagen sehenswert - die Badestelle in Lassan

Einige unserer Fotos auf der Homepage verdanken wir unserem lieben und treuen Gast Dieter Grabitz. Vielen Dank dafür.

Andere sind von Fotolia, die meisten von uns selbst.